Wie erkennt man gefälschte Rechnungen per Mail?

Wie erkennt man gefälschte Rechnungen per Mail?

Ich habe einige Mails bekommen, von Personen, die mich auf unseriöse Rechnungen per Mail aufmerksam gemacht haben. daher veröffentliche ich nochmals den Beitrag zu den gefälschten Rechnungen.

Es gibt immer mehr Menschen, die bekommen Rechnungen per E-Mail und können diese nicht zuordnen. Diese Mails sind von vermeintlichen Inkassobüros, Anwälten oder Zahlungsdienstleitern, die angebliche offene Zahlungen einfordern. Es wird seitens der Absender mit rechtlichen Schritten gedroht, wenn nicht umgehend die entsprechende Zahlung erfolgt. Die angeblichen Details zu Ihrer Bestellung wie auch die Informationen zu den Zahlungsdaten finden sich in abgehängten ZIP-, Doc-, Rar, Exe oder Apk-Dateien. Als Auftraggeber werden auch immer häufiger bekannte Unternehmen aufgeführt.

So erkennen Sie gefälschte Rechnungen an 5 Kriterien.

In den Rechnungen, die Sie runter laden sollen, verstecken sich Vieren, die Sie sich somit auf Ihren PC ziehen. Bevor Sie eine Rechnung herunterladen, gehen Sie daher diese 5 Punkte durch:

  1. Auf Rechnung bestellt: Haben Sie etwas auf Rechnung bestellt oder warten sogar auf eine Rechnung? Am Inhalt der Mail können Sie schon erkennen, dass Sie keines der aufgeführten Produkte auf Rechnung bestellt haben. Dann können Sie die erhaltene Maillöschen.
  2. Format der Rechnung: Das Format der vermeintlichen Rechnung wird Ihnen anhand des vermeintlich bekannten Namen angezeigt. Wenn es sich um eine ZIP Datei handelt, können Sie so gut wie davon ausgehen, dass die Rechnung mit großer Wahrscheinlichkeit gefälscht ist.
  3. Email-Adresse prüfen: Der vermeintlich bekannte Name wird Ihnen oft als Absender angezeigt. Wenn Sie mit der Maus über den Absender der Mail fahren, sehen Sie den Namen der genauen Email-Adresse. Ist diese seriös und Ihnen bekannt?
  4. Rechtschreibfehler: In den Rechnungen von vielen Fake-Mails sind zahlreiche Rechtschreibfehler zu finden. In einer echten Mail kann sich natürlich auch der ein oder andere Rechtschreibfehler einschleichen. Die gefälschten Mails sind jedoch voll davon.
  5. Drohungen: Diese gefälschten Rechnungen sind oft gespickt mit engen Fristen und Drohungen. In den Mails (ohne die Rechnungen herunterzuladen) sind oft Androhungen von Zwangsvollstreckung und Strafzahlungen. In echten Rechnungen werden Sie so etwas nie vorfinden.

Wenn Sie diese 5 Punkte einhalten, fallen Sie icht auf eine gefälschte Rechnung rein.